10.09.2019

Die Wirtschafts.Forscher! starten digital und bundes­weit in das 5. Jahr

 

In den letzten Jahren bedeutete der Startschuss des neuen Wirtschafts.Forscher!-Schuljahres vor allem auch den Versand der Unterrichtsmaterialien an die Schulen. Von dieser Papierlast verabschieden sich die Wirtschafts.Forscher! und beschreiten zukünftig digitale Wege – nicht nur in Bezug auf die Materialien, sondern auch auf die inhaltliche Ausrichtung des Programms.

Die letzten Monate nutzten alle Programmbeteiligten, um eigens für das Programm einen virtuellen Lernraum zu entwickeln. Im sogenannten „Wi.Fo!-Lab“ werden sich Schülerinnen und Schüler von nun an mit Input von ihren Lehrkräften oder auch eigenständig Problemstellungen bearbeiten und aufkommende Fragen beantworten. Dabei steht ihnen eine Vielzahl verschiedener Medien und Funktionen zur Verfügung, welche von der Lehrkraft bedarfsgerecht eingesetzt werden können. Die bisher angewandte Methode des Forschenden Lernens wird durch den Lernansatz des „Deeper Learning“ erweitert. Um eine erfolgreiche Umsetzung zu garantieren, freuen wir uns als weitere Neuerung „EDUCATION Y“ mit seiner herausragenden Expertise in diesem Bereich als neuen Kooperationspartner begrüßen zu dürfen. Das Wi.Fo!-Lab ermöglicht darüber hinaus, ein „Blended-Learning-Konzept“ im Unterricht umzusetzen.

Inhaltlich stärkt das Programm nach wie vor die ethische Dimension der ökonomischen Bildung in den Schulen. Es zielt dabei weiterhin auf eine fachlich fundierte, mehrperspektivische und problemorientierte Auseinandersetzung mit ethischen Fragestellungen in der Wirtschaft ab. Zum bekannten Spannungsfeld Wirtschaft und Ethik wird die Thematik der Digitalisierung, welche in allen Programmbestandteilen als neuer Fokus gelegt wurde, hinzukommen. Damit integriert das Programm die aktuellsten Herausforderungen in Wirtschaft und Gesellschaft, welche derzeit insbesondere die Folgen des digitalen Strukturwandels sind. Dieser dehnt sich auf alle wirtschaftlichen Handlungen aus.

Neben diesen digitalen Neuerungen wurde das Programm zum Schuljahr 2019/20 erstmals bundesweit ausgeschrieben. Im fünften Jahr werden insgesamt 21 Schulen aus Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Niedersachen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt an dem Programm teilnehmen.

Auch zukünftig setzt sich das Programm aus den bekannten Bestandteilen zusammen, welche allerdings alle überarbeitet wurden. Für das Schuljahr 2019/20 sind folgende Termine geplant:

  • 19. – 20. September 2020: Erste Lehrkräfte-Präsenzveranstaltung mit Fortbildungscharakter in Berlin
  • November-Dezember: Eintägiger Schulworkshop an den teilnehmenden Schulen
  • 27. – 28. Januar 2020: Zweite Lehrkräfte-Präsenzveranstaltung mit Fortbildungscharakter in Düsseldorf
  • 07. – 08. Mai 2020: Abschlussveranstaltung „Economic Youth Summit“ in Frankfurt am Main

Auch optisch hat sich das Programm weiterentwickelt: mit neuer Homepage und neuem Logo!

Wir freuen uns auf das erfolgreiche Wirtschafts.Forscher!-Schuljahr 2019/20 und die Zusammenarbeit mit den Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften.

Economic Youth Summit 2021/22 in Frankfurt am Main

Nach einem aufregenden Schuljahr im Wirtschafts.Forscher!-Programm fand am 05. und 06. Mai 2022 in Frankfurt am Main die feierliche Abschlussveranstaltung, der Economic Youth Summit (EYS) statt.

mehr ...

Wiedersehen im Wirtschafts.Forscher!-Programm mit Überraschungseffekt

Am 20. und 21. Januar 2022 fand, wie immer pünktlich zum Halbjahreswechsel, die zweite Lehrkräfte-Veranstaltung im Wirtschafts.Forscher!-Programm statt.

mehr ...

Starker Auftakt mit tollen Projektideen - Eindrücke aus dem Fürstenberg Gymnasium in Recke

Endlich wieder Wirtschafts.Forscher!-Präsenzveranstaltungen! Dieser Tenor war bereits bei der Auftaktveranstaltung der Lehrkräfte im September in Düsseldorf deutlich geworden. Noch mehr trifft es wohl auf die Schulworkshops zu.

mehr ...