Im Programm „Wirtschafts.Forscher!“ setzen sich die Schülerinnen und Schüler problemorientiert mit solchen Fragestellungen im Spannungsfeld von Wirtschaft, Ethik und Digitalisierung auseinander.

Prof. Dr. Dirk Loerwald
Geschäftsführer des Instituts für Ökonomische Bildung

Das Institut für Ökonomische Bildung (IÖB) forscht, entwickelt, qualifiziert, produziert und berät rund um die ökonomische Bildung – für eine bessere Einsicht in wirtschaftliche Prozesse. Als An-Institut der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg basiert die Arbeit auf Grundlagenforschung, die in innovativen Projekten und Konzepten im In- und Ausland geleistet wird und ihre praktische Anwendung in Schule, Aus- und Weiterbildung erfährt.

„Die Digitalisierung verändert die Wirtschafts- und Arbeitswelt in einem rasanten Tempo. Neben den vielen ökonomischen und gesellschaftlichen Chancen, die sich dadurch bieten, gibt es auch zahlreiche ethische Herausforderungen wie beispielsweise im Bereich des Datenschutzes oder des Verhältnisses von Mensch und Technik. Im Programm „Wirtschafts.Forscher“ setzen sich die Schülerinnen und Schüler problemorientiert mit solchen Fragestellungen im Spannungsfeld von Wirtschaft, Ethik und Digitalisierung auseinander. Der hohe Grad an Eigenständigkeit, die aktivierenden Methoden sowie die Unterstützung durch Lernsoftware und digitale Medien fördern dabei den Lernprozess.“

Prof. Dr. Dirk Loerwald
Geschäftsführer des Instituts für
Ökonomische Bildung